Copyright 2013 TBS Rinne GmbH
Legionellen - Untersuchung
Schritte Probenahme Trinkwasser
Ansprechpartner Probenahme
Ansprechpartner, DVGW / Fachaufsicht ist: Herr Peter Fölsche Meister des Installationshandwerks Tel.: 030 / 924 093 60 Fax: 030 / 924 095 14 Mail: kontakt@tbs-rinne.de
Probenahme Trinkwasser zur Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen an Trinkwassersystemen
weiterführender Link: http://www.dvgw.de/fileadmin/dvgw/wasser/gesundheit/twin1201.pdf
Ergänzende systemische Untersuchungen auf Legionellen nach der DVGW W 551 und der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) Durchführung der Probenahme dach DIN EN ISO 19458 gemäß Zweck b zur Aufdeckung einer Legionellenkontamination in der Trinkwasser-Installation Festlegung von repräsentativen Probenahmestellen Durchführung der Probenahme entsprechend der Anlage 4 Teil II b der TrinkwV 2001 unter dem normalen Betriebszustand der Trinkwasser-Installation: eine Probenserie an einem Kalendertag (Großanlagen) Proben am Austritt des Trinkwassererwärmers Proben am Eintritt der Zirkulationsleitung in den Trinkwassererwärmer weitere Proben in geeigneter Anzahl an peripheren Entnahmestellen
1. Vorbereitung der Entnahmestelle
2. Spülung der Entnahmestelle
3. Befüllung des Probenbehälters
4. Temperaturmessung Probenahme
5. Messung Wassertemperatur
Strahlregler und Vorrichtungen entfernen, Desinfizieren der Auslaufteile der Entnahmearmatur
1 Liter Trinkwasser in den Messbecher ablassen und Verwerfen des Wassers
Trinkwasser in eine sterilen Probe- behälter abfüllen und diesen verschließen
direkt anschließend 250 ml Trink- wasser in einen Messbecher abfüllen und Temperatur messen
Trinkwasser bis zur Temperatur- konstanz in einen Messbecher ablaufen lassen und Temperatur des Wassers messen und dokumentieren (konstante Temperatur
Einbau von Probenahmestellen
Wartung Probenahmestellen
Die Beratung, der fachgerechte Einbau und die Wartung der bestehenden Probenahmestellen erfolgt durch unser zugelassenes und zertifiziertes Fachpersonal. Nur Probenahmestellen an den erforderlichen repräsentativen Stellen der Trinkwasser-Installation und deren ausreichender Anzahl können für die Trinkwasseruntersuchung herrangezogen werden.
Beratung vor Ort
Die fachgerechte Beratung vor Ort hilft Kosten und Zeit bei der Einrichtung von Probenahmestellen zu sparen. Die Probenahme sollte an den Entnahmestellen einfach, fachgerecht und unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene (Desinfektion der Ablaufarmaturen) möglich sein. Wir beraten Sie vor Ort.
Problem Bleirohre
Blei im Trinkwasser ist gesundheitsschädlich. Die Grenzwerte der Nachweisbarkeit von Blei im Trinkwasser sinken. Bleirohre sind nicht geeignet für Trinkwasserweiterleitung. Werden die Grenzwerte überschritten, dann kann das Wasser nicht mehr als Trinkwasser angeboten werden. Unser akreditiertes Fachlabor sichert die Qualität des Trinkwassers in Ihrem Leitungssystem. Damit Trinkwasser trinkbar bleibt.
Dokumentation Probenahme
Die Probenahme Trinkwasser des untersuchten Leitungssystem wird dokumentiert. Die vollständigen Unterlagen und Prüfergebnisse werden Ihnen kurzfristig übergeben. Als Ihr Partner bieten wir Ihnen die Beurteilung Ihrer Trinkwasser-Installation als Komplettpaket an. Wir lösen auftretende Probleme fachgerecht vor Ort.